Visualisierung © Heneghan Peng Architects

NCCA, Staatliches Zentrum für Zeitgenössische KunstMoskau (RU)

PROJEKTFELDER: Architekturwettbewerbe
AUFTRAGGEBER: Strelka Institute for Media, Architecture and Design, Moskau
TEAM: Dieter Bogner
ZEITRAUM: 2013

UNSERE LEISTUNGEN:
Preisrichter der Jury im Rahmen eines zweistufiger Internationaler Architekturwettbewerbs

Mehr erfahren

Das NCCA in Moskau soll Russlands führende Institution für zeitgenössische Kunst, Kultur und Kreative werden und am Standort Khodynskoe Pole einen Neubau erhalten, der mit einem vielfältigen Angebot sowohl an permanenten als auch temporären Ausstellungen, Vorträgen, Fachkonferenzen, Konzerten, Performances breites Publikumspektrum ansprechen will. Ebenso ist Platz für Studios, Ausbildungsstätten für Künstler, Shops und Restaurant vorgesehen.
Dieter Bogner war als Mitglied der internationalen Wettbewerbsjury (der u.a. Bart de Baere/Direktor Museum van Hedendaagse Kunst Antwerpen, Manuel Borja-Villel/Direktor des Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía und Giovanna Carnevali/Direktor der Director, Mies van der Rohe Stiftung Spanien angehörten). Drei Architekten kamen ins Finale: Nieto Sobejano Arquitectos (Spanien), MEL (Russland) und Heneghan Peng Architects (Irland), die schließlich mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurden.

NCCA Staatliches Zentrum fuer Zeitgenoessische Kunst 2

Visualisierung © Heneghan Peng Architects