• Mythos Salzburg 2
  • Mythos Salzburg 3
  • Mythos Salzburg 4

    Foto: © Salzburg Museum

    Photo: © Salzburg Museum

  • Mythos Salzburg 5
  • Mythos Salzburg 6

Mythos SalzburgSalzburg Museum, Salzburg (A)

PROJEKTFELDER: Ausstellungsprojekte, Vermittlungstools & Storylines
AUFTRAGGEBER: Salzburg Museum
TEAM: Dieter Bogner, Ingrid Holzschuh, Wolfgang Meisinger
ZEITRAUM: 2002−2007
ERÖFFNET: 30. Mai 2007

UNSERE LEISTUNGEN:
Kuratorisches Feinkonzept und Umsetzung der Neuaufstellung der Sammlung

Mehr erfahren

Das Salzburg Museum (ehemals Salzburger Museum Carolino Augusteum, kurz SMCA) präsentiert seine kunst- und kulturgeschichtliche Sammlung seit 2007 in den zuvor renovierten und adaptierten Räumlichkeiten der Neuen Residenz im Stadtzentrum.

Ausstellungsprojekt und Vermittlungstools
Für die Dauerausstellung im 2. Geschoss wurde von bogner.cc ein inhaltliches Feinkonzept erstellt, das mit traditionellen chronologisch-linearen Erzählweisen bricht. Dabei wurde insbesondere auch auf zeitgemäße Wege der Vermittlung, unter Einbeziehung interaktiver Medien und Hands-On-Stationen für Kinder, Rücksicht genommen.

Die Räume sind thematisch in zwei Sektionen gegliedert: Der erste Abschnitt geht dem in der Romantik geprägten Mythos Salzburg auf den Grund und untersucht dessen Bedeutung für die Gegenwart. Dabei wird insbesondere die Entwicklung der Stadt zum Tourismus-Magneten und, damit verbunden, zum Wirtschaftsstandort kritisch betrachtet. Die zweite Sektion, die sich auf die Prunkräume der Neuen Residenz erstreckt, analysiert Zusammenhänge zwischen der absolutistischen Herrschaft der Fürsterzbischöfe und der Entstehung der barocken Residenzstadt.

Die inhaltlichen Leitlinien für das Salzburg Museum waren bereits zentraler Bestandteil des von bogner.cc entwickelten Museumsleitplans Salzburg. Ebenfalls nach Vorgabe dieses Masterplans wurde das DomQuartier Salzburg unter der kuratorischen Leitung von bogner.cc umgesetzt.


PROJEKTDATEN
Auszeichnungen: Österreichischer Museumspreis (2007), European Museum of the Year Award (2009)
Fläche: 1.300 m2

PROJEKTPARTNER
Ausstellungsgestaltung: BWM Architekten und Partner, Wien, in Kooperation mit Rainer Verbizh, Paris
Medienplanung: Stefan Aglassinger / mediacreation GmbH, Salzburg
Grafik: Drahtzieher Design & Kommunikation, Robert Six, Marcus Sterz, Wien

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung