• Kunsthalle Mannheim Luftaufnahme Lukac Diehl

    Neubau Kunsthalle Mannheim aus der Vogelperspektive
    © Foto: Kunsthalle Mannheim/Lukac Diehl

    Aerial view of the new Kunsthalle
    © photo: Kunsthalle Mannheim/Lukac Diehl

  • Kunsthalle Mannheim Visualisierung

    Visualisierung Neubau Kunsthalle Mannheim © Architekten von Gerkan, Marg und Partner

    Visualisation of new building for Kunsthalle Mannheim

Kunsthalle MannheimMannheim (D)

PROJEKTFELDER: Leitpläne, Museumsplanung, Architekturwettbewerbe
AUFTRAGGEBER: Städtische Kunsthalle Mannheim
TEAM: Dieter Bogner, Katharina Knoll
ZEITRAUM: 2010−2012/2014−2015
STATUS: Eröffnung im Juni 2018

UNSERE LEISTUNGEN:
Erarbeitung einer museologischen Machbarkeitsstudie und von museologischen Grundlagen für einen Architekturwettbewerb; Dieter Bogner: Sachpreisrichter der Wettbewerbsjury; museologische Beratungsleistungen

Kunsthalle Mannheim 5Kunsthalle Mannheim 6

Foto 1: Billing-Bau; Foto 2: Mitzlaff-Bau

Mehr erfahren

2010 wurde von der Stadt Mannheim beschlossen, die aus drei Gebäudetrakten (Billing-Bau, Athene-Trakt, Mitzlaff-Bau) bestehende städtische Kunsthalle einer Generalsanierung zu unterziehen. bogner.cc wurde beauftragt, eine museologische Machbarkeitsstudie als Entscheidungsgrundlage zu erstellen, wie mit dem räumlich, logistisch und klimatisch schwierigen Mitzlaff-Bau der achtziger Jahre in Zukunft verfahren werden könnte.
Aufbauend auf einer Situations- und Problemanalyse skizzierten Dieter Bogner und Katharina Knoll zwei mögliche Wege in die Zukunft, zeigten deren Vor und Nachteile auf und formulierten die notwendigen räumlichen, funktionalen sowie technischen Anforderungen an eine Sanierung bzw. an einen Neubau.

Als Endergebnis stellte sich heraus, dass ein Neubau die wirtschaftlichste und nachhaltigste Lösung ist. Mit Hilfe des von bogner.cc erstellten Konzeptpapiers konnte ein privater Investor für das Projekt gefunden werden.
Für den folgenden internationalen Architektenwettbewerb hat bogner.cc an der Erarbeitung der Grundlagen mitgearbeitet. Die Jury, der auch Dieter Bogner als Sachpreisrichter angehörte, entschied sich am 19. Juli 2012 für drei gleichrangige erste Plätze deutscher Architektenteams: Staab Architekten (Berlin), gmp - Architekten von Gerkan, Marg und Partner (Hamburg) und Peter Pütz Architekten (Berlin). Nach einer nochmaligen Überarbeitung der Entwürfe fiel im Dezember nun die endgültige Entscheidung: das Team von gmp wird die neue Kunsthalle bauen.

Im Rahmen des Planungsprozesses hat Dieter Bogner das Nutzerteam und die Architekten in museologischen Fragen wie der Umsetzung des musealen Nutzungskonzepts in der Raumplanung, Anforderungen an die Infrastruktur, Fragen zu Depot- und Lichtplanung, Ausstattung u. v. m. beraten.

Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit wurde der Neubau am 18. Dezember 2017 der Stadt übergeben. Im Juni 2018 wird dann die Eröffnung der neuen Kunsthalle stattfinden.

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung