Bauplatz für den Neubau des Museums am Fluss Kama

PROJEKTFELDER: Museumsplanung
AUFTRAGGEBER: CSA − Center of Contemporary Architecture, Moskau
TEAM: Dieter Bogner
ZEITRAUM: 2007/2008
ERÖFFNET: 14. März 2015

UNSERE LEISTUNGEN:
Museumskonzept und darauf aufbauendes Raum- und Funktionsprogramm als Grundlage für einen internationalen Architektenwettbewerb

Mehr erfahren

Für das zentrale Museum der Region Perm soll ein Neubau errichtet werden. bogner.cc entwickelte die museologischen Grundlagen für den internationalen Architektenwettbewerb sowie Richtlinien für die Neuaufstellung der Sammlung. Ergebnis der Jury: Der erste und zweite Preis gingen zu gleichen Teilen an die Architekten Bernaskoni (Moskau) und Valerio Olgiati (Schweiz).
Neben angewandter Kunst von den Hochkulturen bis in die Gegenwart oder einer Sammlung europäischer Alter Meister sowie russischer Kunst bis in die Gegenwart, beherbergt die Perm State Art Gallery eine herausragende Sammlung von Permer Holzskulpturen, die für russische Volkskunst, insbesondere die Region Perm, charakteristisch sind.
Seit der ersten Hälfte des Zwanzigsten Jahrhunderts ist die Sammlung in der stillgelegten Kathedrale von Perm ausgestellt, diese soll nun wieder an die Kirche zurückgegeben werden. Für die Sammlungen der Galerie soll ein Neubau errichtet werden, der Perm in die internationale Museumswelt einbringt und als modernes Museum zum kulturellen Zentrum von Stadt und Region wird.

Perm Museum XXI 2 lowPerm Museum XXI 3 low

Visualisierungen © Valerio Olgiati

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung