• Naturkundemuseum 1

    Raum 1 | Land unter Wasser
    Foto © UMJ/N. Lackner

    Room 1 | Land under water
    Photo © UMJ/N. Lackner

  • Naturkundemuseum 2

    Raum 7 | Biodiversität vor der Haustür
    Foto © UMJ/N. Lackner

    Room 7 | Biodiversity on the doorstep
    Photo © UMJ/N. Lackner

  • Naturkundemuseum 4

    Raum 2 | Leben an Land
    Foto © UMJ/N. Lackner

    Room 2 | Life on land
    Photo © UMJ/N. Lackner

  • Naturkundemuseum 5

    Raum 13 | Skelette in Bewegung
    Foto © UMJ/N. Lackner

    Room 13 | Moving skeletons
    Photo © UMJ/N. Lackner

  • Naturkundemuseum 6

    Raum 13 | Skelette in Bewegung
    Foto © UMJ/N. Lackner

    Room 13 | Moving skeletons
    Photo © UMJ/N. Lackner

  • Naturkundemuseum 7

    Raum 3 | Vom Steiermark-Relief zum Geografischen Informations-System
    Foto © UMJ/N. Lackner

    Room 3 | From the Relief of Styria to the Geographic Information System
    Photo © UMJ/N. Lackner

  • Naturkundemuseum 8

    Raum 11 | Erfolgsmodell Insekten
    Foto © UMJ/N. Lackner

    Room 11 | Insects, a Success Story!
    Photo © UMJ/N. Lackner

  • Naturkundemuseum 9

    Raum 12 | Wie verständigen sich Tiere?
    Foto © UMJ/N. Lackner

    Room 12 | How do animals communicate?
    Photo © UMJ/N. Lackner

  • Naturkundemuseum 10

    Raum 4 | In Ordnung gebracht
    Foto © UMJ/N. Lackner

    Raum 4 | Mineral Classification
    Photo © UMJ/N. Lackner

NaturkundemuseumUniversalmuseum Joanneum, Graz (A)

PROJEKTFELDER: Ausstellungsprojekte, Vermittlungstools & Storylines
AUFTRAGGEBER: Universalmuseum Joanneum GmbH, Graz
TEAM: Dieter Bogner, Esra Wedam, Martina Zerovnik
ZEITRAUM: 2004–2013
ERÖFFNET: 15. März 2013

UNSERE LEISTUNGEN:
Erstellung von Leitbild, Raum- und Funktionsprogramm, kuratorischem Konzept und Begleitung der Umsetzung der Neuaufstellung der Sammlungen

Mehr erfahren

Mit dem 1997 von bogner.cc erstellten Museumsleitplan für das Universalmuseum Joanneum wurde unter anderem auch die Neuaufstellung der naturwissenschaftlichen Sammlungen beschlossen. Nach Erarbeitung eines Raum- und Funktionsprogramms entstand in mehrjähriger Zusammenarbeit mit dem Museumsteam das Feinkonzept für eine durchgängig interaktiv ausgerichtete Präsentation, die auf ca. 1.500 m2 ausgewählte Themenbereiche der Geologie & Paläontologie, Mineralogie, Botanik und Zoologie spannend erschließt.

Die Dauerausstellung im 2. Geschoss des Museums gliedert sich in die zwei großen Sektionen „Erdwissenschaften“ und „Biowissenschaften“, wobei jeder Raum einem speziellen Thema gewidmet ist. Gemeinsam mit dem Kindermuseum Graz wurde zudem eine durchgehende Strecke mit interaktiven Terminals und Hands-On-Stationen konzipiert, die sich speziell an jüngere Besuchergruppen richtet und zum aktiven Mitmachen anregt. Im 1. Geschoss ist neben einer Ausstellung mit dem Schwerpunkt „Erneuerbare Energien und Recycling“ auch das beliebte Schaubergwerk wieder begehbar. Die übrigen Räume werden durch aus Sammlungsbeständen entwickelte Themenausstellungen bespielt, die in einem ein- bis zweijährigen Rhythmus wechseln.

Das Naturkundemuseum wurde im Frühjahr 2013 als Teil des Joanneumsviertels im Zentrum von Graz neu eröffnet.

Naturkundemuseum 11 lowNaturkundemuseum 12 lowNaturkundemuseum 3 lowNaturkundemuseum 13 low

Foto 1-2: © UMJ/N. Lackner; Foto 3: Werkbänke | © UMJ/M. Hall; Foto 4: © Paul Ott

Weitere Projekte, die aufbauend auf dem Museumsleitplans unter kuratorischer Gesamtleitung von bogner.cc neu aufgestellt wurden:
Dauerausstellung Volkskundemuseum, Graz (2003)
Dauerausstellung Jagdmuseum, Schloss Stainz (2006)
Dauerausstellung Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz (September 2009)


PROJEKTPARTNER
Architektur: Nieto Sobejano Arquitectos, Madrid
Ausstellungsgestaltung: hg merz architekten museumsgestalter, Stuttgart
Ausstellungsgrafik: Lichtwitz Leinfellner visuelle Kultur KG, Wien
Werkbänke, Modelle: FRida & freD – Das Grazer Kindermuseum & Partner
Exponatmontage: Zehnpfennig und Weber GbR, Berlin I Mit Loidl oder Co. GmbH, Graz

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung